Home | Sitemap | Kontakt | Impressum
 

mit freundlicher Unterstützung durch
Logo Admedes Logo Stober  Logo Witzenmann

 

40. Controlling Forum
Excel ist tot - es lebe Excel!
(hier anmelden)

Controller unter­suchen und be­urteilen traditionell die Effizienz und Effektivität anderer Fach­be­reiche, müssen aber zu­nehmend den Nach­weis er­bringen selber so zu arbeiten.

Excel ist eines der wichtigsten Standard­pro­gramme im Controlling und Finanz- & Rechnungs­wesen vieler Unter­nehmen. Excel wird für die Planung & Budgetierung ein­ge­setzt, für das Reporting, für Simulationen u.v.m. In zahl­reichen Publikationen wird fest­ge­halten, dass aus vielen Gründen Excel für solche Auf­gaben unge­eignet sei.

Diese Kritik an MS Excel ist so nicht zu­treffend, denn die Ur­sachen sind nicht in den "Be­schränkungen" von MS Excel, sondern in der Art der Kennt­nisse der An­wender und der Anwendungs­philosophie in den Unter­nehmen zu suchen! Kaum ein Unter­nehmen be­sitzt Nutzungs­konzepte, Definitionen von not­wendigen Excel-Kenntnissen für Mit­arbeiter, eine Richt­linie zur Modellierung und Nutzung von Excel (CEP).

Aus diesen und weiteren Gründen können auf Excel-Modellen basierende Ent­scheidungen ein großes Risiko­potenzial dar­stellen. So werden Excel-Modelle meist unab­sicht­lich fehler­haft und ineffizient er­stellt und Fehler unbe­merkt im Informations- und Steuerungs­prozess fort­ge­führt (Garbage in, Garbage Out). Im schlimmsten Fall wer­den hier existenz­ge­fährdende Risiken für das Unter­nehmen nicht oder zu spät er­kannt.

Ganz ab­ge­sehen von den Sanktionen, die sich aus dem Ver­stoß gegen ge­setz­liche Regelungen wie die MaRis, KonTraG und SOX er­geben. Sie sollten also den Ein­satz von Excel in Unter­nehmen genauer unter die Lupe nehmen. Denn nach wie vor ist Excel un­ver­zicht­bar! Er­fahren Sie also an diesem Tag, wie solch eine An­wendungs­richt­linie für Ihr Unter­nehmen aus­sehen könnte und welche Funktionalitäten von Excel effizient und effektiv sind. Die Vor­träge wer­den von Praxis­präsentationen unter­legt; Mit­bringen von Laptops für die Teil­nehmer ist jedoch nicht not­wendig.

Ort
Hochschule Pforzheim
Tiefenbronner Str. 65
75175 Pforzheim

Raum: Z2 (Bibliothek)

Termin
Freitag, 28.3.2014, 9:45-16:00 Uhr

Gebühr
Die Tagungs­gebühr beträgt 248€ zzgl. 19% MwSt. =295,12€ incl. Mittag­essen und Pausen­getränke.
Mitglieder des Controlling Forums, Sponsoren sowie Hoch­schul­ange­hörige sind vom Einzel­beitrag befreit.

Anmeldung
Bis spätestens 24.3.2014 mit Online-Formular. Es gelten die AGB.

Kontakt
Prof. Dr. J. Paul
Controlling Forum an der HS Pforzheim
Tel.: 07231 / 28-6211
Fax: 07231 / 28-6090



Programm

  9:45 Uhr Begrüßung: Prof. Dr. Joachim Paul
Hochschule Pforzheim
Begrüßung und Einführung
9:55 Uhr Dipl.-Kfm. Rainer Pollmann
Pollmann & Rühm Training
Modellierung von Excel-Dateien und Schaffung eines Standards
  • Wofür Sie Excel ein­setzen sollten und wofür nicht!
  • Modellierung und Techniken für ein flexibles Modell in EXCEL (PRT-Modell):
  • Abfangen von Eingabefehlern und Definition von zu­lässigen Ein­gaben, elegante und effiziente Ver­knüpfungen von Tabellen­blättern sowie Auf­bau und Ver­wendung von "sprechenden" Formeln, Kommunikation mit dem Modell­be­nutzer, Minimal-Dokumentation
  • Diese Excel-Techniken sollten alle An­wender für diese Modellierung kennen und an­wenden
10:55 Uhr Kaffeepause
11:15 Uhr Möglich­keiten des automatisierten Daten­imports
  • Über­nahme von Daten aus SAP & FIBU-Systemen
  • Über­nahme von Daten aus Daten­banken
  • Über­nahme von Daten aus Excel-Dateien
12:20 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:20 Uhr Automatisiertes Reporting mit PowerPivot
  • Zusammen­fassung unter­schiedlichster Daten­quellen für dynamische Be­richte
  • Mit Daten­schnitten mehrere (Power)Pivot-Tabellen synchronisieren
  • Um­wandlung von Tabellen in CUBE-FUNKTIONEN und damit in dynamische Reports
14:50 Uhr Professionelle Diagramme mit MS Excel erstellen
  • Prinzip der Umsetzung von Daten in einem Diagramm
  • Die Vier PRT-Systematiken zur Diagramm­er­stellung kennen­lernen
  • Vier Systematiken gezielt anwenden und damit Zeit sparen
  • Standard-Charts für das Reporting erstellen
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Zur Anmeldung

Referenten

Prof. Dr. Joachim Paul studierte Betriebs- und Volks­wirt­schafts­lehre an der Hoch­schule St. Gallen und der London School of Economics. Nach seiner Promotion arbeitete er zwölf Jahre lang als Führungs­kraft im Controlling, zu­nächst in der Auto­mobil­industrie, danach im Investitions­güter­sektor. Seit 1999 lehrt er an der Hoch­schule Pforzheim Controlling, Allgemeine Betriebs­wirt­schafts­lehre und International Management. Als Leiter des Pforzheim Management Instituts PF-MI ist er daneben weiter­hin in der Weiter­bildung und als Berater in der Praxis tätig.

Rainer Pollmann, Ge­schäfts­führender Partner von Pollmann & Rühm Training, studierte Wirt­schafts­prüfung, Controlling und Organisations­lehre (BWL) an der Universität Augsburg.

Seit 1989 ist er aktiv als Trainer - unter anderem auch für die Controller Akademie - und Berater für Controller.

Er ist Autor zahl­reicher Publikationen zum Thema Controlling. So publizierte er zu­sammen mit Peter Rühm das an­wendungs­orientierte Lehr­buch "Excel im Controlling - Lösungen für die berufliche Praxis".

Rainer Pollmann war mehrere Jahre im Controlling der Klöckner-Humboldt-Deutz AG sowie bei der Siemens-Nixdorf Informations­systeme AG in Augsburg tätig.
Nach dem Controlling Forum hat Rainer Pollmann Herrn Paul ein Interview zum Thema gegeben und in seinem Blog einen Bericht über die Veranstaltung verfasst.

nach oben