Home | Sitemap | Kontakt | Impressum
 

37. Controlling Forum
Standortwahl - Offshoring - Outsourcing
(hier anmelden)

Vor einigen Jahren war Out­sourcing die große Mode. Viel haben sich Unter­nehmen davon versprochen: Kosten­senkung und mehr Flexibilität vor allem. Gleiches galt für das Offshoring. Verführt von schein­baren und tat­sächlichen Lohn­kosten­vorteilen wagten viele Unter­nehmen den Sprung über die Grenzen.
Aber der Erfolg kommt nicht von allein. Von den ver­sprochenen Vor­teilen blieb oft wenig übrig.

Dabei kann beides durch­aus erfolg­reich sein, wie die positiven Gegen­bei­spiele beweisen. Alles hängt von einer sorg­fältigen Vor­bereitung und Planung ab und von einer stimmigen Strategie. Und von einer guten Standort­wahl.

Die Methoden und Instrumente, die über Erfolg und Miss­erfolg entscheiden, werden am 37. Controlling Forum an der Hochschule Pforzheim am 8. März 2013 vorgestellt. Sie lernen:

- was Sie über die Wahl optimaler Unter­nehmens­standorte und deren Ver­netzung wissen müssen

- was die relevanten Kriterien für Standort­wahl und Out­sourcing sind

- wie Sie Off­shoring und Out­sourcing Projekte erfolgreich umsetzen

- wie Sie ein Controlling- und Reporting-System aufbauen, um die entsprechenden Projekte erfolg­reich zu begleiten.

Work­shop­charakter und begrenzte Teil­nehmer­zahl erlauben es, auf individuelle Fragen einzu­gehen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Führungs­kräfte und Mitarbeiter des Rechnungs­wesens und Controlling als auch an Geschäfts­führer. Daneben werden aber auch Mitarbeiter aus anderen Bereichen Nutzen aus der Veranstaltung ziehen.

Ort
Hochschule Pforzheim
Tiefenbronner Str. 65
75175 Pforzheim

Raum: Z2 (Bibliothek)

Termin
Freitag, 8.3.2013, 9:45-16:00 Uhr

Gebühr
Die Tagungs­gebühr beträgt 248€ zzgl. 19% MwSt. =295,12€ incl. Mittag­essen und Pausen­getränke.
Mitglieder des Controlling Forums, Sponsoren sowie Hoch­schul­ange­hörige sind vom Einzel­beitrag befreit.

Anmeldung
Bis spätestens 4.3.2013 mit Online-Formular. Es gelten die AGB.

Kontakt
Prof. Dr. J. Paul
Controlling Forum an der HS Pforzheim
Tel.: 07231 / 28-6393
Fax: 07231 / 28-6090



Programm

  9:45 Uhr Begrüßung: Prof. Dr. Joachim Paul
Hochschule Pforzheim
9:55 Uhr Prof. Dr. Joachim Paul Hochschule Pforzheim
Einführung: Standortwahl, Offshoring, Outsourcing - State of the Art
  • Aktuelle Trends
  • Gründe für Erfolg und Scheitern
  • Standort­wahl mit Check­listen
  • Dynamisierung der Bewertungs­verfahren
10:55 Uhr Kaffeepause
11:20 Uhr Offshoring: vernetzte Produktion managen
Prof. Dr. Bernhard Kölmel
Hochschule Pforzheim
Globale vernetzte Produkt-Service-Systeme - Heraus­forderungen für das Controlling!
  • technologischer Paradigmen­wechsel: von der Stamm­haus­produktion zur welt­weiten Ver­netzung
  • Neue Geschäfts­chancen: vom einfachen Produkt zum innovativen Produkt-Service-System
  • Glocal: Ergänzung von globalen Produkte um lokale Dienst­leistungen
  • Ausblick: Wo geht die Entwicklung hin?
12:20 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:30 Uhr Praxisbeitrag
Dr. Jan-Mathias Kuhr
AC Tischendorf, Frankfurt a.M.
Planung und Umsetzung von Outsourcing-Projekten
  • Realistische Beurteilung von Erwartungen und Aus­wirkungen von Out­sourcing Projekten
  • Klassische Stolper­steine bei Out­sourcing Projekten
  • Praxisbeispiele
14:45 Uhr Outsourcing erfolgreich implementieren
Dr. Sven Tischendorf
AC Tischendorf, Frankfurt a.M.
Die richtige Trans­aktions­struktur beim Out­sourcing
  • Milestones für gute Out­sourcing­verträge
  • Klassische Stolper­steine bei Out­sourcing Projekten
  • Beispiele gelungener Implementierung
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Zur Anmeldung

Referenten

Prof. Dr. Bernhard Kölmel lehrt und forscht im Fach­gebiet Global Process Management an der Hoch­schule Pforzheim. Einen besonderen Schwer­punkt legt er dabei auf die Vermittlung der Hinter­gründe global vernetzter Organisations­strukturen. Nach seinem Studium und der Promotion am KIT arbeitete er lange Zeit als Bereichs­leiter Strategie, Innovation und Business Design bei der CAS Software AG in Karlsruhe. Er koordiniert zahlreiche internationale Forschungs- und Entwicklungs­projekte im Bereich vernetzter Informations­systeme in der Schnitt­menge Internet of Services and Things und ist als Gut­achter und Fach­experte für nationale Ministerien und die Europäische Kommission tätig.
Dr. Jan-Mathias Kuhr Rechts­anwalt, ist Partner von AC Tischendorf Rechtsanwälte in Frankfurt/M und verfügt über umfang­reiche Kennnisse in allen für die Industrie relevanten Rechts­fragen sowie über große Erfahrung im Management komplexer, grenz­über­schreitender Projekte. Zuvor war Dr. Kuhr u.a. für acht Jahre in der Industrie, zuletzt als General Counsel EMEA und Director Corporate Development eines internationalen Chemie-Konzerns, tätig.
Prof. Dr. Joachim Paul studierte Betriebs- und Volks­wirtschafts­lehre an der Hochschule St. Gallen und der London School of Economics. Nach seiner Promotion arbeitete er zwölf Jahre lang als Führungs­kraft im Controlling, zunächst in der Automobilindustrie, danach im Investitions­güter­sektor. Seit 1999 lehrt er an der Hochschule Pforzheim Controlling, Allgemeine Betriebs­wirtschafts­lehre und International Management. Als Leiter des Pforzheim Management Instituts PF-MI ist er daneben weiterhin in der Weiter­bildung und als Berater in der Praxis tätig.
Dr. Sven Tischendorf, Rechtsanwalt, MBA, ist Partner von AC Tischendorf Rechts­anwälte in Frankfurt/M. Sein Schwer­punkt ist die Beratung von Unter­nehmen, Unter­nehmern und Finanz­investoren in wirt­schafts­rechtlichen Fragen, insbesondere im Zusammen­hang mit Unter­nehmens­trans­aktionen, Sonder­situationen und Restrukturierungen. Bis Anfang 2000 war er Partner einer der führenden deutschen Wirt­schafts­kanzleien und dort maß­geblich für die Bereiche Corporate, M&A, Turnaround und Restrukturierungen verant­wortlich.

nach oben