Home | Sitemap | Kontakt | Impressum
 

35. Controlling Forum
Unternehmensplanung heute
(hier anmelden)

In vielen Unternehmen herrscht der Eindruck vor, Planung und Budgetierung seien weder effektiv noch effizient. Ein riesiger bürokratischer Prozess, der aber wenig hilft.

Andere, gerade mittel­ständische Unter­nehmen scheuen sich oft genau aus diesem Grund, ein Planungs­system ein­zu­führen - obwohl die Not­wendig­keit allgemein anerkannt wird.

Aber die Planung hat sich in den letzten Jahren deutlich weiter­ent­wickelt.

Wie Sie planen können, damit es auch Ihrem Unter­nehmen hilft, erfahren Sie am 35. Controlling Forum an der Hoch­schule Pforzheim.

Sie lernen, wie Sie mit begrenztem Aufwand effektiv und effizient planen.
Wie Sie ein Planungs­system ein­richten, das auf die Bedürfnisse Ihres Unter­nehmens zuge­schnitten ist.
Welche Elemente aus Konzepten wie Beyond Budgeting, Advanced Budgeting oder Better Budgeting in Ihrem Unter­nehmen an­wend­bar sind.

Referenten sind dabei nicht nur führende Wissen­schaftler auf dem Gebiet, sondern auch Manager in Unter­nehmen, die aus erster Hand von ihren Praxis­erfahrungen berichten.

Kleine Gruppen er­mög­lichen es, dass individuell auf Themen der Teil­nehmer ein­ge­gangen werden kann.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Führungs­kräfte und Mitarbeiter des Rechnungs­wesens und Controlling als auch an Geschäfts­führer. Daneben werden aber auch Mit­arbeiter aus anderen Bereichen Nutzen aus der Ver­an­staltung ziehen.

Ort
Hochschule Pforzheim
Tiefenbronner Str. 65
75175 Pforzheim

Raum: Z2 (Bibliothek)

Termin
Freitag, 22.6.2012, 9:45-16:00 Uhr

Gebühr
Die Tagungs­gebühr beträgt 248€ zzgl. 19% MwSt. =295,12€ incl. Mittag­essen und Pausen­getränke.
Mitglieder des Controlling Forums, Sponsoren sowie Hoch­schul­ange­hörige sind vom Einzel­beitrag befreit.

Anmeldung
Bis spätestens 18.6.2012 mit Online-Formular. Es gelten die AGB.

Kontakt
Prof. Dr. J. Paul
Controlling Forum an der HS Pforzheim
Tel.: 07231 / 28-6393
Fax: 07231 / 28-6090



Vorläufiges Programm

  9:45 Uhr Begrüßung: Prof. Dr. Joachim Paul
Hochschule Pforzheim
9:55 Uhr Prof. Dr. Robert Rieg, Hochschule Aalen
Aktuelle Fragen der Unter­nehmens­planung
  • Instrumente, Inhalte und Probleme der Unter­nehmens­planung in der Praxis
  • Advanced, better, beyond budgeting: was ist aus diesen Konzepten geworden?
  • Prognosen und Planung: ein wenig beachtetes, dafür zentrales Thema
  • Neue Ideen zur Planung: Robustheit, Anpassungs­fähigkeit und Unsicherheit
10:55 Uhr Kaffeepause
11:20 Uhr Dr. Elmar A. Dworski
Deloitte Consulting GmbH, Stuttgart
Steuerung in einer volatilen Welt - Flexibilisierung der Planung mit Rolling Forecasts
  • Flexibilisierung der Unter­nehmens­steuerung mit Rolling Forecasts
  • Aktuelle Studien­ergebnisse zu Forecasting
  • Erfolgreiche Forecasting
12:35 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:50 Uhr Praxisbeiträge
Sandra Lunkenheimer, Schott AG
Verschlankter Planungsprozess bei der SCHOTT AG
  • Integration von strategischer und operativer Planung
  • Rolling Forecast als Aufsatzpunkt der operativen Planung
  • Vereinfachung durch Reduzierung von Kennzahlen & Zentralisierung der Bilanzplanung
  • Lessons learned
14:50 Uhr Claudia Maron, DATEV eG
Aus 2 mach 1 - Integrierte Planung und Steuerung bei DATEV eG
  • Auf das Wesentliche konzentrieren
  • Mut zu neuen Prozessen
  • Planungs­qualität erhöhen
  • Begeisterung durch "Planungs-Excellence"
  • Lessons learned und Potenziale
15:50 Uhr Zusammenfassung
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Zur Anmeldung

Referenten

Dr. Elmar A. Dworski ist Senior Consultant bei Deloitte Consulting im Bereich CFO Services am Standort Stuttgart. Er sammelte Projekterfahrung in diversen Themengebieten des Controlling und Performance Management. Er promovierte bei Prof. Dr. Horváth an der Universität Stuttgart zum Thema "Flexibilisierung der Budgetierung mit Rolling Forecasts und Relativen Zielen".
Sandra Lunkenheimer leitet bei der SCHOTT AG seit 2003 das zentrale Management Reporting. Neben den klassischen Reporting­tätigkeiten verantwortet sie die Koordination der konzern­weiten Unter­nehmens­planung. In dieser Funktion war sie führend an der Weiter­ent­wicklung der Konzern­planung beteiligt, mit dem Ziel diese schlanker und effektiver aus­zu­richten. Zuvor arbeitete sie mehrere Jahre als Beteiligungs­controllerin bei der SCHOTT AG.
Claudia Maron ist seit 1989 bei DATEV im Controlling und Rechnungs­wesen tätig. Seit Februar 2012 leitet sie die Abteilung Betriebs­wirt­schaft. Hierbei verantwortet sie das Unter­nehmens­reporting, das Risiko­management sowie das Beteiligungs­controlling. Zuvor leitete sie die Unter­nehmens­planung, die Rechnungs­schreibung und arbeitete in weiteren Controlling Bereichen. Claudia Maron ist Gründungs­mit­glied des Fach­arbeits­kreises "Moderne Budgetierung" des Internationalen Controller Vereins.
Prof. Dr. Joachim Paul studierte Betriebs- und Volks­wirtschafts­lehre an der Hochschule St. Gallen und der London School of Economics. Nach seiner Promotion arbeitete er zwölf Jahre lang als Führungs­kraft im Controlling, zunächst in der Automobilindustrie, danach im Investitions­güter­sektor. Seit 1999 lehrt er an der Hochschule Pforzheim Controlling, Allgemeine Betriebs­wirtschafts­lehre und International Management. Als Leiter des Pforzheim Management Instituts PF-MI ist er daneben weiterhin in der Weiter­bildung und als Berater in der Praxis tätig.
Prof. Dr. Robert Rieg, Hochschule Aalen, Professor für Controlling und Interne Unter­nehmens­rechnung seit 1999; Prodekan für Forschung; Zahl­reiche Seminare, Vor­träge sowie praxis­orientierte und wissen­schaft­liche Ver­öffent­lichungen zu den Themen Controlling, Planung, Budgetierung und Prognosen.

nach oben