Home | Sitemap | Kontakt | Impressum
 

33. Controlling Forum
Kommunikations­controlling - Controlling und Kommunikation
(hier anmelden)

Ort
Hochschule Pforzheim
Tiefenbronner Str. 65
75175 Pforzheim

Raum: Z2 (Bibliothek)

Termin
Freitag, 14.10.2011, 9:45-16:00 Uhr

Gebühr
Die Tagungs­gebühr beträgt 248€ (zzgl. MwSt.) incl. Mittag­essen und Pausen­getränke.
Mitglieder des Controlling Forums, Sponsoren sowie Hoch­schul­ange­hörige sind vom Einzel­beitrag befreit.

Anmeldung
Bis spätestens 10.10.2011 mit Online-Formular. Es gelten die AGB.

Kontakt
Prof. Dr. J. Paul
Controlling Forum an der HS Pforzheim
Tel.: 07231 / 28-6393
Fax: 07231 / 28-6090

Die Bedeutung der Kommunikation im Controlling steigt ständig.

Da ist zunächst die Bedeutung von Marketing- und Unternehmens­kommunikation für die Wert­schöpfung eines Unter­nehmens. Wie können sich die Fach­bereiche Marketing und Unter­nehmens­kommunikation optimal steuern? Nur über Budget und Kosten? Die Geschäfts­leitung geht natürlich davon aus, dass Marketing- und Unter­nehmens­kommunikation einen Nutzen haben und einen Beitrag zur Wert­schöpfung leisten. Aber wie lässt sich das nach­weisen, wie lässt sich das messen? Schließlich gilt: "What you can't measure, you can't manage!" Die "Marketees" und die "Kommunikatoren" sind in der Nachweis­pflicht! Und darüber hinaus: Auch eine Bericht­erstattung über den Wert weicher Faktoren kann wünschens­wert sein, wird vielleicht bald zur Pflicht. - Diese Fragen stehen seit einigen Jahren schon unter der Überschrift "Kommunikations-Controlling" auf der Agenda vieler Unternehmen und vor allem vieler Kommunikations­manager, Wissen­schaftler und Agenturen.

In diesem Seminar erhalten Sie umfassendes Hand­werks­zeug zur Steuerung der Marketing- und Unternehmens­kommunikation. Der Transfer betriebs­wirt­schaftlicher Methoden stellt sicher, dass Sie die Sprache Ihres Managements sprechen und den Erfolg der Kommunikation auch für das "klassische" Controlling nachweisbar machen.

Bei Controlling und Kommunikation geht es aber auch um die Zusammen­arbeit mit anderen Abteilungen. Daher lernen Sie in diesem Seminar auch, als Controller in kritischen Situationen besser mit Ihren Ansprech­partnern umzugehen und Veränderungen konflikt­frei zu gestalten. Der Controller als der "unbeliebteste Mensch im Unternehmen" - das war gestern. Der Controller von heute lernt es, zu kommunizieren, konstruktiv mit unter­schiedlichen Interessen umzugehen.



Programm

  9:45 Uhr Prof. Dr. Joachim Paul
Hochschule Pforzheim
Begrüßung und Einführung
9:55 Uhr Dipl.-Kfm. Rainer Pollmann
Pollmann & Rühm Training
Marketing- und Kommunikations-Controlling
  • Controlling von Marketing und Kommunikation im Management-Zyklus
  • Ursache-Wirkungsketten / "Value Links" zur Wert­schöpfung
  • Von der Unternehmens­strategie zur Marketing- und Kommunikations­strategie
  • Von der Kommunikations­strategie zu den operativen Kommunikations­zielen
10:55 Uhr Kaffeepause
11:15 Uhr
  • Marketing- und Kommunikations­produkte, -medien und -dienstleistungen im Portfolio nach Kosten und Nutzen steuern
  • Die Wirkungs­stufen der Kommunikation
  • Wann ist die Kommunikation erfolg­reich? Kennzahlen für den Nutzen auf der Basis eines anerkannten Standards.
12:20 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:20 Uhr Kommunikation von Controllern
  • Analyse der Reputation
  • Informations­psychologie
  • Controller als Dienstleister und ihr Produktmix
  • Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Reputationsmanagement
  • Kommunikationsstrategie
14:50 Uhr Dr. Rainer Kossow
Project Consult Unter­nehmens­beratung
Menschen mitnehmen in Veränderungs­projekten
  • Auswirkungen von Veränderungen in Projekten für die Teilnehmer begreifbar machen
  • Erfolgskritische Themen beim "Menschen mitnehmen" in Projekten vorstellen
  • Erfolge messen Kommunikationsstrategie
14:45 Uhr Zusammenfassung
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Zur Anmeldung

Referenten

Dr. Rainer Kossow hat eine langjährige Erfahrung als Projekt­manager in Änderungs­projekten zur Aufbau- und  Ablauf­organisation inklusive der Integration von Unternehmen im Rahmen von Merger & Acquisitions. Er setzt sich dafür ein, dass zentrale "menschliche Erfolgs­faktoren" für Projekte auch gebührend berücksichtigt werden. So wird ein nach­haltiger und lang­fristig belastbarer Erfolg für die Projekte und damit auch für die Unternehmen erzielt.
Prof. Dr. Joachim Paul studierte Betriebs- und Volks­wirtschafts­lehre an der Hochschule St. Gallen und der London School of Economics. Nach seiner Promotion arbeitete er zwölf Jahre lang als Führungs­kraft im Controlling, zunächst in der Automobilindustrie, danach im Investitions­güter­sektor. Seit 1999 lehrt er an der Hochschule Pforzheim Controlling, Allgemeine Betriebs­wirtschafts­lehre und International Management. Als Leiter des Pforzheim Management Instituts PF-MI ist er daneben weiterhin in der Weiter­bildung und als Berater in der Praxis tätig.
Rainer Pollmann, Geschäftsführender Partner von Pollmann & Rühm Training, studierte Wirtschaftsprüfung, Controlling und Organisationslehre (BWL) an der Universität Augsburg und ist seit 1989 aktiv als Trainer und Berater für Controller aktiv. Seit 2006 entwickelt er aktiv Branchenstandards im Kommunikations-Management als stellvertretender Leiter des Fachkreis Kommunikations-Controlling im Internationalen Controller Verein (ICV) mit. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zum Thema Kommunikations-Controlling. Als externer Leiter von Workshops begleitet er Unternehmen bei deren Aufbau eines Kommunikations-Controllings. Rainer Pollmann war mehrere Jahre im Controlling der Klöckner-Humboldt-Deutz AG sowie bei der Siemens-Nixdorf Informations­systeme AG in Augsburg tätig.

nach oben