Home | Sitemap | Kontakt | Impressum
 

31. Controlling Forum
Aktuelle Trends in der Kostenrechnung
(hier anmelden)

Jeder Betriebswirt kennt die klassischen Themen der Kostenrechnung noch aus seiner Ausbildung: Kalkulation, Kostenträgerrechnung, Betriebsabrech-nungsbogen.

Während diese Techniken nach wie vor eine wichtige Basis für die Kostenrechnung sind, hat sich doch mittlerweile vieles weiterentwickelt.

So gilt die klassische Preisfestsetzung auf Basis der Kosten mittlerweile als überholt - Target Costing ist heute das Schlüsselwort, gerade auch für den Mittelstand.

Entwicklungen im externen Rechnungswesen wie IFRS und BilMoG hinterlassen deutliche Spuren auch in der klassischen deutschen Kostenrechnung.

Die Prozesskostenrechnung ist zwar als solche nicht mehr neu, aber nach rund fünfzehn Jahren praktischer Anwendung sind die Fragen zu stellen: Wie hat sie sich bewährt? Was sind die aktuellen Weiterentwicklungen?

Wichtig ist auch die neuere Betrachtungsweise von Kosten und Erträgen über den gesamten Produkt-lebenszyklus hinweg und unter Berücksichtigung auch indirekter Kosten - Stichworte: Product Life Cycle Cost Management und Total Cost of Ownership.

Das 31. Controlling Forum bietet einen fundierten Überblick über diese Themen. Ein unerlässliches Update für alle, die in der Kostenrechnung auf dem Laufenden bleiben wollen.

Führende Experten werden die Themen wissenschaftlich und aus Sicht der Praxis beleuchten. Mittels Fallstudien werden bestimmte Aspekte vertieft.

Durch den Workshop-Charakter der Veranstaltung können Teilnehmer auch eigene Fragen im Hinblick auf ihre Situation einbringen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Führungskräfte und Mitarbeiter des Rechnungswesens und Controlling als auch Geschäftsführer. Daneben werden aber auch Mitarbeiter aus anderen Bereichen Nutzen aus der Veranstaltung ziehen.



Programm

9:45 Uhr Prof. Dr. Joachim Paul
Hochschule Pforzheim
Begrüßung und Einführung
9:55 Uhr Einführung
Prof. Dr. Robert Rieg
Hochschule Aalen
Heraus­forderungen an die Kosten­rechnung: die Aus­wirkungen von Bilanz­reform und BiLMoG
  • Steigende Anforderungen an die Kostenrechnung durch das externe Rechnungswesen
  • Harmonisierung versus Rechnungszwecke: Wider die faktische Abschaffung einer eigen­ständigen Kosten- und Erlös­rechnung
  • Handels- und steuer­rechtlich erzwungene Voll­kosten­rechnung: Warum es immer schwieriger wird eine Deckungs­beitrags­rechnung zu erstellen
10:55 Uhr Kaffeepause
11:20 Uhr Prof. Dr. Katja Rade
Hochschule Pforzheim
Idee, Konzeption und Umsetzung des Target Costing
- Möglichkeiten und Grenzen zur Anwendung im Mittelstand
  • Grundgedanke des Target Costing
  • Fallstricke bei der Umsetzung eines strategischen Kostenmanagementsystems
  • Praxisbeispiel
12:35 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:50 Uhr Praxisbeispiele
Martin Trescher
CORAK Unternehmensberatung GmbH
Prozesskostenrechnung und prozessorientierte Kostenträger- und Ergebnisrechnung
  • Darstellung der integrierten Prozesskostenrechnung
  • Einsatz der Prozesskostenrechnung in der Praxis
  • Praxislösungen aus den Bereichen Logistik und Fertigungs­planung
14:50 Uhr Mike Schulze
Ford GmbH / EBS Business School
Life Cycle Costing und Total Cost of Ownership
  • Optimierung der Gesamtkostenposition im Beschaffungsmanagement
  • Idee und Vorgehensweise
  • Praxisprobleme und Anwendungsbeispiele
15:45 Uhr Zusammenfassung und Diskussion
Zur Anmeldung



Referenten

Prof. Dr. Joachim Paul studierte Betriebs- und Volks­wirtschafts­lehre an der Hochschule St. Gallen und der London School of Economics. Nach seiner Promotion arbeitete er zwölf Jahre lang als Führungskraft im Controlling, zunächst in der Automobil­industrie, danach im Investitionsgütersektor. Seit 1999 lehrt er an der Hochschule Pforzheim Controlling, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und International Management. Als Leiter des Pforzheim Management Instituts PF-MI ist er daneben weiterhin in der Weiterbildung und als Berater in der Praxis tätig.

Prof. Dr. Katja Rade war nach ihrem betriebs­wirtschaftlichen Studium an der Johann-Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main mehrere Jahre bei der Deutschen Lufthansa AG im Controlling des Passagier­ressorts tätig. Als wissen­schaftliche Mit­arbeiterin der European Business School führte sie Forschungs­projekte zum Thema Supply Chain Controlling durch und wurde im Jahr 2001 erstmals auf eine Professur für Betriebs­wirtschafts­lehre an die Duale Hochschule Baden-Württemberg berufen. Seit 2007 ist sie Professorin an der Hochschule Pforzheim im studien­gang­über­greifenden Fach­gebiet Betriebs­wirtschafts­lehre mit den Lehr- und Forschungs­schwer­punkten Rechnungs­wesen und Controlling.

Prof. Dr. Robert Rieg, Hochschule Aalen, Professor für Controlling und Interne Unternehmens­rechnung seit 1999; Prodekan für Forschung; Zahlreiche Seminare, Vorträge sowie praxisorientierte und wissen­schaftliche Veröffentlichungen zu den Themen Controlling, Planung, Budgetierung und Prognosen.

Mike Schulze, Dipl.-Kfm. und Master of Business Consulting, war mehrere Jahre als Financial Analyst im Entwicklungszentrum der Ford-Werke GmbH in Köln tätig und arbeitete dort an einem globalen Fahrzeugprojekt im Kleinwagensegment. Seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht i.Gr.

Martin Trescher, Betriebswirt (VWA) / IT-Kaufmann, Prokurist und Senior-Berater der CORAK Unternehmens­beratung GmbH. Seit 20 Jahren tätig in der Entwicklung der CORAK Kosten­rechnungs­systeme und insbesondere Entwicklung der Standard­software für die operative Prozess­kosten­rechnung. Prozess­kosten­analysen, Optimierung und Einführung der integrierten Prozess­kostenrechnung. Seit über 15 Jahren umfangreiche Praxiserfahrung als betriebs­wirt­schaftlicher Berater meist mit dem Schwerpunkt Kostenrechnung, Controlling und Business Intelligence.

nach oben